Alex Dreppec

metakekse

 

Ein Video gibt es weiter unten !

 

 

lautsprecher0602

Durchsage am Strand Hörprobe aus Alex Dreppec`s Metakekse-CD.

Schwarz auf weiß findet man ihn so oft wie wenige andere: seit 2004
verzeichnet er Veröffentlichungen in mehr als 60 Zeitschriften und
Anthologien, z.B. mit drei Texten in "Hell und Schnell", dem von Robert
Gernhardt mitherausgegebenen Standardwerk deutschsprachiger humoristischer
Lyrik aus fünf Jahrhunderten.
Hier ist jedoch die erste CD des xfachen Slam-Champions und (u.a.)
Preisträgers des "Wilhelm - Busch - Preises für satirische und humoristische
Versdichtung" (1. Preis), der auch einer der Organisatoren und Moderatoren
der "Darmstädter Dichterschlacht" mit ihren bis zu 1000 Zuschauern ist. Sie
vereint zahlreiche neue Texte mit einem Überblick über mehrjähriges Schaffen
auf Slambühnen.
 

978-3-930148-37-0, 12,- Eur

 

Leseproben:


LÄDIERTER LATTENROST

Ludwig liebte Lottes Lüsternheit,
Lockender Locken Liebenswürdigkeit.
Lotte liebte Ludwig leichtberitten.
Ludwigs Lagerstättes Latten litten.
Lottes lebensfrohe Liebeslust
Lädierte leider Ludwigs Lattenrost.
Lottes liebster Ludwig lachte lediglich.
Lädierte Latten? Lamentieren? Lächerlich.
Liebkoste lieber Lottes Leberflecken,
Liebte lückenloses Lendenlecken.
Lothar leimte Ludwigs Lattenrost lattenweise.
Lotte leckte lieber Ludwigs Latte leise.


RUMMS

Manche wollen in Särgen, mit Samt ausgeschlagen
diesen letzten Weg unter die Erde wagen,
mancher will sogar, dass man ihn vorher verbrennt.
Ich empfinde das alles als zu dekadent,
selbst als Toter würde mir das nicht recht passen -
ich bitte Euch daher, mich sprengen zu lassen.
Wenn's also Zeit ist, ins Jenseits zu zieh'n
dann salbt mich mit viel Nitroglyzerin.

Wenn dann wer sagt "Der hat 'nen Knall gehabt",
sag ich: "Drum soll es knallen, wenn Ihr mich begrabt.
Wenn's gelingt werde ich feiner Sprühnebel sein,
so leg' ich mich dann auf den Leichenstein,
auch aufs Gras, auf die Zweige als feiner Hauch
- und auf Euch, die Ihr um mich trauert, auch".


GLASAUGENSTERN

Hab' ich mal ein Glasauge, werf' ich's nach dir,
während ich gleich schon das zweite riskier'.
Fällt Dir eins vor die Füße, Dir, die ich so mag,
ist das sozusagen ein Augenaufschlag.
Das tät' ich für Dich, denn ich hab' Dich so gern,
mein jetzig - und künftiger Glasaugenstern.
 

 

 

Alex Dreppec´s Auftritt beim Darmstädter Poetry Slam am Erscheinungstag seiner CD Metakekse.

weiter stöbern

weiter stöbern

weiter stöbern